Menü

Holzgerlingen: Corona-Krise lässt Steuereinnahmen einbrechen

Holzgerlingen wird wegen der Corona-Krise in diesem Jahr voraussichtlich knapp 3,4 Millionen Euro weniger Steuern einnehmen als geplant. Dies hat Kämmerer Jean-Rémy Planche im Gemeinderat berichtet.
Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber

So geht Jean-Rémy Planche aufgrund der Mai-Steuerschätzung des Bundes bei der Gewerbesteuer von einem Minus gegenüber dem Haushaltsplan von rund einer Million Euro aus. Die Mindereinnahmen beim Gemeindeanteil an der Einkommensteuer schätzt Planche auf gut 1,3 Millionen Euro. Auch die Schlüsselzuweisungen fallen um gut 900 000 Euro geringer aus als geplant.

Insgesamt geht der diesjährige Haushaltsplan Holzgerlingens von Steuereinnahmen in Höhe von knapp 25 Millionen Euro aus. Vom derzeitigen Stand ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0