Menü
Aus der Handball-Szene

HSG Böblingen/Sindelfingen ohne Anja Weinhardt: Daran muss man sich erst noch gewöhnen

Während die Fußball-EM auf Touren kommt und die Amateurkicker Sommerpause machen, geht es bei den Handballern schon wieder los.
Die Frauen der HSG Böblingen/Sindelfingen nehmen ohne Anja Weinhardt den Betrieb wieder auf. Das ist schon ziemlich ungewohnt.
Von Edip Zvizdiç
Anja Weinhardt nimmt Maß im Trikot der HSG Böblingen/Sindelfingen. Dieses Bild wird es nicht mehr geben.

Anja Weinhardt nimmt Maß im Trikot der HSG Böblingen/Sindelfingen. Dieses Bild wird es nicht mehr geben.

Bild: Zvizdiç

Handball. Am Montagabend bittet Mischa Herok die Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen um 20 Uhr in der Sindelfinger Sommerhofenhalle zur ersten Trainingseinheit. Der HSG-Trainer will sich dabei mittels eines Leistungstests ein erstes Bild vom physischen Zustand seiner Schützlinge machen. „Ich freue mich, dass es wieder losgeht, und ich bin gespannt, wie sich das Team in den kommenden Wochen entwickeln wird“, sagt Mischa Herok.

In seine Vorfreude mischt sich aber auch eine gehörige Portion ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0