Menü
Gärtringen: Arbeiten für Feuerwehrhaus-Erweiterung nicht vergeben

Kosten steigen über 100 Prozent

Die Erweiterung des Gärtringer Feuerwehrhauses verzögert sich weiter: Die geplanten Vergaben wurden von der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung abgesetzt.
Von unserem Mitarbeiter Konrad Buck

Eigentlich hätte der Gärtringer Gemeinderat die Arbeiten für die Verkehrswege, Heizungs- und Sanitäranlagen sowie für die Elektroinstallationen vergeben sollen. Doch daraus wurde nichts. „Grund ist eine Kostensteigerung“, sagte Bürgermeister Thomas Riesch. Die Kostensteigerung liegt teilweise über 100 Prozent. Für die Verkehrswege belief sich das günstigste von nur zwei Angeboten auf 216 000 Euro.

Für Heizung und Sanitär reichte lediglich eine einzige von sechs angeschriebenen Firmen ein Angebot ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0