Menü
Grundlose Attacke

Leonberg: 22-Jähriger tritt auf Jugendlichen ein

Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde am Montag gegen 15 Uhr Opfer eines tätlichen Übergriffs am Bahnhof in Leonberg.
Von Peter Maier

Leonberg. Der 16-Jährige war zunächst in Begleitung eines Freundes in einem Linienbus in Leonberg unterwegs. Dort soll er zunächst von einem 22-Jährigen absichtlich angerempelt worden sein, woraus sich eine verbale Auseinandersetzung entwickelte. Nachdem alle Personen am Bahnhof in Leonberg ausstiegen, soll der 22-jährige Tatverdächtige den 16-Jährigen aufgefordert haben, mit ihm zu kommen und "die Sache zu klären". Nachdem der 16-Jährige das ablehnte, soll ihm der Angreifer auf die Stirn geschlagen haben. Ein weiterer, dem Geschädigten flüchtig bekannter Tatverdächtiger soll nun hinzugekommen sein und den bereits leicht benommenen 16-Jährigen mit einem Schlagring niedergeschlagen haben. Anschließend soll der 22-Jährige das am Boden liegende Opfer noch getreten haben. Der Jugendliche wurde bei den Angriffen leicht verletzt, eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich. Die Ermittlungen beim Polizeirevier Leonberg dauern an.