Menü
Nawalny greift Gerhard Schröder an

Maas droht Russland mit Sanktionen

Im Fall Nawalny erhöht die Bundesregierung den Druck auf Russland. Der Kremlkritiker selbst erhebt schwere Vorwürfe gegen Ex-Kanzler Gerhard Schröder. Der SPD-Politiker wehrt sich.
Von Jan Dörner
Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny auf einer Parkbank.

Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny auf einer Parkbank.

Berlin - Es ist wohl die letzte Warnung, die Heiko Maas an die Adresse der Regierung in Moskau ausspricht: Russland müsse endlich „Licht ins Dunkel“ des Falles Nawalny bringen. „Wenn die Vorgänge nicht aufgeklärt werden“, drohte der Bundesaußenminister am Mittwoch im Bundestag, „dann werden gegen Verantwortliche auf russischer Seite unvermeidlich sein.“ Der nächste Schritt sind nun Beratungen der Europäischen Union über Strafmaßnahmen gegen Russland, das weiterhin jegliche Verantwortung für den ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0