Menü
Dagersheim: Mundart-Café mit Hanno Kluge und Gitte Müller in der Dagersheimer Zehntscheune / Weniger Besucher als bei der Premiere

Mundart ist nicht nur Comedy

Zum zweiten Mal hat der Verein Schwäbische Mundart unter dem Vorsitz von Dr. Wolfgang Wulz das Mundart-Café in der Dagersheimer Zehntscheune präsentiert. Vor rund 50 Zuschauern traten dabei diesmal der Mundart-Dichter Hanno Kluge und die Liedermacherin Gitte Müller, begleitet vom Bassisten Michael Stoll, auf.
Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber

„Mit dem Mundart-Café greife ich ein Veranstaltungskonzept von den Literaturtagen wieder auf, die im letzten Jahr in Böblingen und Sindelfingen stattfanden“, erläutert der Vorsitzende des Vereins Schwäbische Mundart, Wolfgang Wulz, die Entstehung des Formats. Vor gut 100 Besuchern trat 2017 im Rahmen der Literaturtage Wolfgang Wulz selbst auf, mit einem Vortrag zu schwäbischen Necknamen.

Den musikalischen Part in der Dagersheimer Zehntscheune steuerte damals die schwäbische Liedermacherin Friedel ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0