Menü
Böblingen: Vertragshändler will Vorgaben von Renault nicht erfüllen

Schechinger gibt Standort auf

Von unserem Redakteur Karlheinz Reichert

Das Autohaus Schechinger hat in Böblingen seine Pforten geschlossen. Renault verlangte von dem Vertragshändler, er solle in der Kreisstadt zusätzlich Personal einstellen, um den Marktanteil der französischen Automarke zu erhöhen. Das erschien dem Familienunternehmen zu riskant. Es zog deshalb die Konsequenzen. Die Familie Schechinger hatte bisher drei Betriebe: am Stammsitz in Sulz am Eck, in Herrenberg (seit 1969) und in Böblingen (seit 2001). „Der Hersteller war der Meinung, es müssten in Böblingen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0