Menü
Sindelfingen: Die katholische Gesamtkirchengemeinde entdeckt mit einer Ausstellung im Jubiläumsjahr der Stadt ihre eigene Geschichte

Sindelfingen: Die katholische Gesamtkirchengemeinde entdeckt mit einer Ausstellung ihre eigene Geschichte

Von unserer Mitarbeiterin Renate Lück

Es war ein wahrer Festgottesdienst mit hohen Gästen. Kardinal Julio Terraza aus Oruro in Bolivien und Bischof Jose Louis Mendoza aus Tuxla in Mexiko waren gekommen. Letzterer hatte vor 20 Jahren als Werkstudent bei Daimler gearbeitet. Hauptzelebrant war Abtpräses Dr. Albert Schmidt vom Benediktinerkloster Beuron. Der Grundstein zum heutigen Sindelfingen wurde von Graf Adalbert von Calw mit der Errichtung eines Benediktinerklosters gelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkte als erster selbstständiger ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0