Menü
Personalerin gibt Tipps

So punkten Bewerber bei Bosch

Bosch sucht Absolventen und Professionals, also Leute mit Berufserfahrung. Eine Personalmanagerin verrät, worauf es ankommt und was Bewerber vermeiden sollten.
Von Imelda Flaig
Bosch-Personalerin Sabine Schubert: Der Lebenslauf ist die Visitenkarte.

Bosch-Personalerin Sabine Schubert: Der Lebenslauf ist die Visitenkarte. Foto: x-default/Alexander Schm..

Der Technologiekonzern Bosch hat in Deutschland zurzeit etwa 2700 Stellen ausgeschrieben, der Schwerpunkt liegt im Bereich IT und Engineering. Pro Monat gehen allein für die 14 Standorte im Großraum Stuttgart rund 5400 Bewerbungen ein. Sabine Schubert, Leiterin People Acquisition Campus bei Bosch, verrät, wie Bewerber am besten punkten können.

Was macht eine Bewerbung für Sie interessant?

Eine gute Bewerbung muss inhaltlich interessant, ansprechend gestaltet und knackig formuliert sein.

Welche Rolle ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0