Menü
IT-Sicherheit

So schützen Sie sich im Homeoffice

Wie Homeoffice-Nutzer und andere Anwender von Hackern attackiert werden – und wie man sich dagegen schützen kann.
Von Simon Koenigsdorff
Angestellte im Homeoffice vergrößern die Angriffsfläche für die Unternehmens-IT. Auch zu Hause sollte man deshalb auf Sicherheit achten.
 Foto: dpa/Silas Stein

Angestellte im Homeoffice vergrößern die Angriffsfläche für die Unternehmens-IT. Auch zu Hause sollte man deshalb auf Sicherheit achten. Foto: dpa/Silas Stein

** Stuttgart** - Wer digital arbeitet, lebt gefährlich. Diesen Eindruck vermitteln Schlagzeilen zu Hackerangriffen und Cyberkriminalität, die der Wirtschaft zunehmend Sorgen bereiten und Millionenschäden anrichten – vom Verschlüsselungstrojaner bis zur Industriespionage. Doch wie vermeiden Beschäftigte in Zeiten vermehrter Heimarbeit, zum Sicherheitsrisiko für sich und ihren Arbeitgeber zu werden? Wir klären die wichtigsten Fragen.

Bin ich im Homeoffice gefährdeter für Cyberangriffe als im Büro?

Für ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0