Menü
Elke Döbele (CDU):

"Sparen muss Sinn machen"

"Wohl dem, der vorgesorgt hat", sagte Elke Döbele (Bild: Jung) mit Blick auf die kommenden Haushaltsjahre. Nachdem der laufende Haushalt schon nicht ausgeglichen werden könne, sei nicht ausgeschlossen, dass geplante Investitionen verschoben werden müssten. Manches könne man sich einfach nicht leisten. Das kostenfreie letzte Kindergartenjahr zum Beispiel. Auch eine Erhöhung des Personalschlüssels und kleinere Gruppen in den Kindertagesstätten seien zwar wünschenswert, doch ohne eine deutliche ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0