Menü

Teuerste Lösung für den Sportboden

Der Sportboden im Paul-Wirth-Bürgerhaus muss dringend repariert werden. Aber wie? Verbandsbaumeister Reinhold Rau bot dem Dachteler Ortschaftsrat drei Möglichkeiten an: Reinigung mit Beschichtung: 2000 Euro, komplette Sanierung: 25 000 Euro, Reparatur: 12 000 Euro. Nach langer Diskussion entschied sich der Ortschaftsrat einstimmig für die teuerste Lösung, weil die Garantiebedingungen besser sind und die heutigen Böden eine optimalere Qualität haben. Es wird beantragt, den Betrag in den Aidlinger ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0