Menü
Böblingen/Sindelfingen: Gedenkfahrt und Gottesdienst

Trauer um verunglückte Biker

Zum Ausklang der Motorradsaison hat die Arbeitsgemeinschaft christlicher Motorradfahrer (ACM) Schönbuch auch in diesem Jahr eine Gedenkfahrt und einen Gottesdienst für verunglückte Motorradfahrer organisiert. Bis Ende September sind in diesem Jahr in den Regierungsbezirken Stuttgart und Tübingen 42 Männer und Frauen im Alter zwischen 15 und 84 Jahren bei Zweirad-Unfällen ums Leben gekommen. Von der Motorworld auf dem Flugfeld sind die Motorradfahrer am gestrigen Sonntag über die Böblinger-, Mahdental- und Neckarstraße in Sindelfingen nach Böblingen zur Paul-Gerhardt-Kirche gefahren. „Mit der Teilnahme am Korso bekunden Motorradfahrer aus nah und fern ihre Trauer und ihre Solidarität mit den Angehörigen und Freunden“, so Michael Aschermann vom ACM. Beim Gedenkgottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche wurde für jedes Unfallopfer eine Kerze entzündet.⋌

⋌- red - /Bild: Dettenmeyer