Menü
Pionierarbeit in Corona-Zeiten

Tübingen testet sich frei

Tübingen ist Corona-Modellstadt und macht vor allen anderen Kommunen in Deutschland die Theater, die Kinos, die Außenbereiche der Gaststätten wieder auf. An Tag eins freuen sich Besucher über die neuen Möglichkeiten und Oberbürgermeister Boris Palmer hofft, dass die Schnelltests reichen.
Von Christine Keck

Tübingen - Die Freiheit schmeckt nach Kaffee. „Wir haben unser Leben vermisst“, gibt Bettina Scharnowski zu und nippt bei sechs Grad Außentemperatur an ihrem Latte Macchiato. Die Tübingerin sitzt regengeschützt unter einem Schirm im Freien und genießt, was sonst nirgendwo in Deutschland möglich ist. Sie nutzt die wiedereröffnete Außengastronomie in Tübingen. Es ist Tag eins eines dreiwöchigen Corona-Modellprojekts, das zeigen soll, wie die Rückkehr in so etwas wie Alltag wieder gelingen kann: mit ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0