Menü
Kreis Böblingen: Die SZ/BZ fragt bei der Polizei zum Raser im Engelbergtunnel nach

Vom Raser zum Fußgänger

Nachdem ein Raser im Engelbergtunnel in der Nacht auf Dienstag von der Polizei mit 206 Stundenkilometern gemessen wurde, überschlagen sich auf der Facebook-Seite der SZ/BZ die Reaktionen auf die Polizeimeldung „Mit Tempo 206 durch den Engelbergtunnel“.
Von unserem Redakteur Roman Steiner
Bild: jozsitoeroe / Adobe Stock

Bild: jozsitoeroe / Adobe Stock

Wie schätzt man bei der Polizei diesen Vorfall ein und was weiß man über den Raser? Darüber sprach die SZ/BZ mit Peter Widenhorn (Bild: z), dem Pressesprecher der auch für den Kreis Böblingen zuständigen Polizeidirektion Ludwigsburg.

Mit 206 Stundenkilometern durch den Tunnel zu rasen ist doch kein Spaß mehr. Wer macht denn so was? Gibt es da eine Szene?

Peter Widenhorn: „Nein, das nicht. In diesem Fall handelte es sich ganz offensichtlich um einen gedankenlosen Fahrer, der sich der Gefahren, denen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0