Menü

Wettkampf kann Ansporn sein

Bundesjugendspiele: Dass Eltern jeden Tag ihre Kinder mit dem Auto in die Schule fahren und möglicherweise noch den Schulranzen ins Klassenzimmer tragen, ist schon kein kluger Zug. Ebenfalls nicht besonders schlau ist die Aktion einer Mutter vom Bodensee, die gegen die Bundesjugendspiele in der Schule ist, weil ihr neunjähriger Sohn mit Tränen in den Augen nach Hause kam, da er bei den Wettkämpfen nicht unter den Besten war.

Ist es wirklich ein Drama, wenn ein junger Mensch anstatt einer Sieger- ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0