Menü
Böblingen: Monika Buchheit und Renate Braun-Schmid hören im „Lebenskaffee“ auf

„Wichtig ist, dass jemand zuhört“

Von unserem Mitarbeiter Renate Lück

**„Trauern will gelernt sein.“ Mit diesem Motto haben Monika Buchheit und Renate Braun-Schmid immer wieder sonntags Menschen eingeladen, denen das Leben wegen eines Verlustes schwerfiel. Nach über zehn Jahren hören sie nun auf. **

Begonnen hatten sie zu dritt: Krankenhauspfarrerin Ingrid Mittler, Monika Buchheit, vormals Frohes Alter Böblingen, und Renate Braun-Schmid, die durch Ingrid Mittler vom Schönaicher Hospizdienst dazukam. Alle drei hatten Erfahrung mit Sterbenden und deren Angehörigen ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0