Menü
Nachgehakt

"Wir werden weiter angreifen"

Von unserem Redakteur Philipp Hamann

An der Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga ziehen die rheinischen Rivalen Köln und Leverkusen einsam ihre Kreise. Die VfL-Frauen folgen dahinter mit einem Sicherheitsabstand von fünf Punkten. Dennoch will Trainer Niko Koutroubis von einer Vorentscheidung im Titelrennen (noch) nichts wissen. Die SZ/BZ sprach nach dem 2:2 beim FC Bayern München II mit Niko Koutroubis. Benötigen Sie bald ein Fernglas, um die Tabellenspitze sehen zu können? Niko Koutroubis (Bild: Photo 5/A): "Nein, dafür ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0