15.08.2019

Jugendliche erkennen Tatverdächtigen

Sindelfingen/Böblingen

Couragiert reagierten drei Jugendliche am Mittwoch. Gegen 16.30 Uhr saßen die beiden Mädchen und ein Junge gemeinsam auf einer Parkbank im Sommerhofenpark in Sindelfingen, als ein Mann vorbei ging, der den dreien in einer ausländischen Sprache etwas zurief. Dann gestikulierte er, zeigte auf eines der beiden Mädchen und deutete eine unsittliche Berührung an. Schließlich setzte er sich neben die 14-Jährige.

Das Trio stand hierauf prompt auf, um wieder Abstand zu dem Mann zu gewinnen. In diesem Moment schlug der Tatverdächtige der Jugendlichen auf den Po. Die drei Jugendliche machten sich direkt auf den Weg zum Polizeirevier Sindelfingen und erstatteten Anzeige wegen sexueller Belästigung. Als sie gegen 20 Uhr gemeinsam in Böblingen waren, stießen sie erneut auf den Mann aus dem Park. Unverzüglich alarmierten sie per Notruf die Polizei und blieben ihm auf den Fersen. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Böblingen nahm den 26-jährigen Tatverdächtigen, der etwa 1,70 Meter groß ist, einen grünen Rucksack dabei hatte und eine Baseballkappe, kurze, dunkle Hosen und einen grau-grünen Kapuzenpullover trug, in der Liesel-Bach-Straße vorläufig fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen und insbesondere Geschädigte, die möglicherweise von dem selben Tatverdächtigen belästigt wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.