08.01.2020

Ladendiebe flüchten vor Detektivin

Waldenbuch

Nach einem räuberischen Diebstahl, den zwei Täter am Samstag in einem Einkaufsmarkt in der Jahnstraße in Waldenbuch verübten, sucht die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg nun Zeugen. Die beiden Unbekannten betraten den Markt gegen 19.30 Uhr. Der Kleinere der beiden ging zur Kühltruhe und entnahm eine Packung Hamburgerbrötchen, die er in seine Jacke steckte. Dies wurde von der Ladendetektivin beobachtet. Die Detektivin behielt die beiden jungen Männer weiterhin im Auge und stellte fest, dass derselbe Täter im Bereich der Getränkedosen auch einen Energydrink einsteckte. Die Detektivin wartete im Kassenbereich gemeinsam mit dem Marktleiter und einer Kassiererin auf die beiden Tatverdächtigen.


Als nun der Größere das Geschäft verlassen wollte, sprach die Detektivin den Mann an. Dieser stieß die Frau in ein Blumenregal und beide Täter flüchteten schließlich. Die Detektivin erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen. Die Beute der Täter dürfte einen Gesamtwert von etwa drei Euro betragen.


Der kleinere Täter soll etwa 1,70 Meter groß und circa 20 Jahre alt sein. Er wurde als eher schmal beschrieben und trug eine weite dunkle Hose. Darüber hinaus hatte er eine dunkelblaue Winterjacke an, über die er eine schwarze Daunenweste mit Kapuze gezogen hatte.


Sein größerer Komplize dürfte etwa 1,80 Meter groß und eher kräftig sein. Er wurde auf etwa 25 Jahre geschätzt. Er hat dunkle, lockige Haare und einen Bart. Der Mann war bekleidet mit einer schwarzen Bomberjacke, schwarzen Hosen und einer dunklen Mütze. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07031/13-00 entgegen.