14.10.2020

Unfall mit Verletzten auf der B464

Sindelfingen

Am Mittwoch gegen 9.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 464 zwischen der Anschlussstelle Maichingen und der Anschlussstelle Sindelfingen eine Unfallflucht mit zwei leicht verletzten Personen. Ein noch unbekannter Autofahrer befuhr zunächst den dort eingerichteten, abgesperrten Baustellenbereich. Vermutlich um einen Bagger zu umfahren, bog er entgegengesetzt auf die Fahrbahn in Richtung Böblingen ein. Ein 83-jähriger Mercedes-Fahrer, der den Fahrstreifen Richtung Böblingen befuhr, musste, um eine Kollision zu verhindern, eine Vollbremsung durchführen. Gleichzeitig bog der Unbekannte ruckartig wieder in den Baustellenbereich ein. Ein hinter dem Mercedes fahrender 57-jähriger Toyota-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Mercedes auf. Der 83-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der Unfall forderte Sachschaden von rund 25.000 Euro. Der Unbekannte machte sich durch die Baustelle in Richtung Renningen davon. Es soll sich hierbei um einen weißen Kleinwagen mit roten, reflektierenden Aufklebern auf der Motorhaube und einer Aufschrift gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen unter Telefon 07031 / 6970 in Verbindung zu setzen.