Menü
Fallschirmspringen: Die Gechingerin Petra Ruopp und die Böblingerin Ilse Ungeheuer sind deutschen Formationsrekord gesprungen

200 Sportler im freien Fall auf Arizona

Von unserem Redakteur Jürgen Wegner

Petra Ruopp aus Gechingen und Ilse Ungeheuer aus Böblingen haben in Eloy/Arizona Fallschirmsport-Geschichte geschrieben: 200 Springer in Formation bedeuten deutschen Rekord. Außerdem haben sich nie zuvor so viele Springer aus einer Nation am Himmel zu einem Bild vereint. Der Weltrekord im Formationsspringen steht bei 400 Sportlern aus 20 Nationen, die aus fünf Herkulesmaschinen ausgestiegen sind. Aufgestellt wurde er am 8. Februar 2006 in Thailand. Mit dabei waren damals knapp 30 Springer aus Deutschland. ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0