Menü
Fußball – Verbandsliga: TSV Berg – VfL Sindelfingen 1:1 (1:1) / Glück in der Nachspielzeit

Alexander Wetsch steht goldrichtig

Von unserem Redakteur Philipp Hamann

**Manchmal kommt es anders, als man denkt. Vor allem im Fußball. Vor dem Anpfiff in Berg wäre Maik Schütt mit einem Unentschieden vollauf zufrieden gewesen. Nach den 90 Spielminuten in Oberschwaben fühlte sich dann 1:1 nicht mehr ganz so schön an, denn die Blau-Weißen hätten durchaus gewinnen können. Wäre Alexander Wetschs Oberschenkel nicht im Weg gewesen, hätte der VfL aber auch verlieren können. **

Es läuft die vierte Minute der Nachspielzeit im Berger Stadion: Jan Biggel kommt frei stehend ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Nachrichten