Menü
Das Sportgespräch: Karl Katz, Abteilungsleiter der Grafenauer-Faustballer, kündigt an, dass die Heimspiele in der kommenden Feldrunde in Döffingen ausgetragen werden

„Da muss auch die Mannschaft mit anpacken“

Von unserem Redakteur Philipp Hamann

Der Start der Grafenauer Bundesliga-Faustballer in die Hallenrunde ging daneben. Beim TV Öschelbronn setzte es die erwartete 0:5-Niederlage. Doch das 3:5 beim TV Waibstadt war für TSV-Abteilungsleiter Karl Katz nur schwer zu verdauen: „Da haben wir uns in den letzten beiden Sätzen regelrecht abschlachten lassen.“ Die SZ/BZ hat sich mit Karl Katz über den Saisonauftakt und das bevorstehende Heimspiel gegen den TV Weisel (Samstag, 20 Uhr in der Wiesengrundhalle) unterhalten. Wie fällt Ihr Fazit des ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0