Menü
Blattjagd mit Lockpfeife

Darmsheim: Fiepen, bis der Bock kommt

Bei der Blattjagd imitiert der ehemalige Magstadter Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz die Laute der Rehgeiß und ihren Kitzen, um den Rehbock anzulocken.
Von Martina Kalus
Mit einer Lockpfeife, die Fieptöne der Rehkitze imitiert, versucht Dr. Hans-Ulrich Merz, den Bock näher heranzuholen.   Bild: Kalus

Mit einer Lockpfeife, die Fieptöne der Rehkitze imitiert, versucht Dr. Hans-Ulrich Merz, den Bock näher heranzuholen. Bild: Kalus

Darmsheim. Treffpunkt um 5 Uhr morgens. Dann geht es mit Dr. Hans-Ulrich Merz, dem Stellvertretendem Kreisjägermeister bei der Jägervereinigung Böblingen, in den Darmsheimer Wald in das Revier von Peter Kramer, Chef vom Sindelfinger Erikson Hotel. Die Aufgabe lautet: Blattjagd auf den Rehbock.

Als Blattzeit, ein Begriff aus der Jägersprache, wird ein Abschnitt der Paarungszeit des Rehwildes bezeichnet. In diesem Zeitraum kann die Lockjagd auf den Rehbock, das so genannte „Blatten“, erfolgreich ausgeübt ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0