Menü
Handball – Landesliga: HSG Böblingen/Sindelfingen – TSV Köngen 37:27 (18:15) / Vier Punkte Vorsprung

Der Spitzenreiter setzt sich ab

Ein Spieltag wie gemalt für die Handballer der HSG Böblingen/Sindelfingen: Während der Landesliga-Spitzenreiter seine Aufgabe daheim gegen den Tabellenvierten, TSV Köngen, souverän mit 37:27 löste, ließ der ärgste Verfolger, Ober-/Unterhausen, in Pfullingen überraschend Federn.
Von unserem Mitarbeiter Edip Zvizdiç

Vier Punkte beträgt nun der Vorsprung an der Tabellenspitze – für Volker Blumenschein dennoch kein Grund, jetzt schon die Sektkorken knallen zu lassen. Acht Spiele sind bis zum Rundenende nämlich noch zu absolvieren, und dabei warten noch einige Stolpersteine auf die HSG Böblingen/Sindelfingen. „Wenn wir die nächsten beiden Spiele in Rietheim und Dettingen unbeschadet überstehen, sehen wir schon klarer“, lässt sich der HSG-Trainer weiterhin nicht in die Karten schauen.

Prognosen sind eh nicht das ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0