Menü
Magstadt/Kreis Böblingen: Die Pflege von alten Streuobstbeständen kann auch aus dem Ausgleichfonds finanziert werden / SZ/BZ-Serie Teil 2

Die Bauern können durchatmen

Von unserem Redakteur Hansjörg Jung

In den letzten vier Monaten sind die Fachwarte im Landkreis Böblingen verwilderten Obstbäumen ins Geäst gegangen, um die wertvollen Lebensräume auf Streuobstwiesen langfristig zu erhalten. Eine Arbeit, die nun auch als Ausgleichsmaßnahme vom Umweltministerium des Landes anerkannt wird. Mühsam hangelt sich der Maichinger Michael Laub durch den Verhau in der Baumkrone. Oberarmdicke Wasserschosse stellen sich ihm ebenso in den Weg wie abgestorbenes Holz. „Der Baum ist bestimmt 15 Jahre nicht mehr gepflegt ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0