Menü
Kreis Böblingen: Aufschwung lässt sich durch Winterwetter nicht stoppen / Arbeitsagentur: Verarbeitendes Gewerbe setzt mehr auf Leiharbeit als auf Einstellungen

Erstmals wieder weniger Frauen als Männer arbeitslos

Von unserem Redakteur Karlheinz Reichert

Bundesweit haben der harte Winter und das Quartalsende (Kündigungstermin) für ein Ansteigen der Arbeitslosigkeit geführt. Nicht so im Kreis Böblingen. Hier waren Ende Dezember nur noch 7421 Arbeitslose gemeldet, 203 weniger als im Vorjahr. Der Arbeitsmarkt im Kreis Böblingen beendete damit das Jahr 2010 mit der besten Monatsbilanz in Nord-Württemberg (die SZ/BZ berichtete). Die Arbeitslosenquote (bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen) sank damit zum Jahresende auf 3,8 Prozent. Im August waren ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0