Menü
Bürgermeister Thomas Riesch ist begeistert

Gärtringen: "Das Angebot passt in unsere Zeit"

Femos will mit Neubau eines Mobilitätscenters in der Robert-Bosch-Straße 40 Menschen mit Handicap einen Arbeitsplatz bieten.
Von Thomas Holzapfel
Femos will nach dem Abriss ein neues Gebäude mit einem Mobilitätszentrum errichten. Bild: Vescey

Femos will nach dem Abriss ein neues Gebäude mit einem Mobilitätszentrum errichten. Bild: Vescey

Gärtringen. Mit dem Abbruch eines bestehenden Betriebsgebäudes und dem Neubau von Verkaufsflächen für E-Bikes inklusive einer Werkstatt und zugehöriger Büroflächen geht das in Gärtringen ansässige Inklusionsunternehmen Femos ein neues Projekt seiner Campusentwicklung an. Im Rahmen eines Franchise-Konzepts soll ein inklusives Mobilitätscenter realisiert werden, das sich schwerpunktmäßig mit der Beratung, dem Verkauf und der Wartung von E-Bikes, Lastenrädern und Dreirädern für ältere und behinderte ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0