Menü

Geld für die Lärmdämmung

Von Ronald Lars

Aus dem Konjunkturprogramm des Bundes fließen bis 2011 zusätzlich rund 100 Millionen Euro in Maßnahmen des Lärm- und Erschütterungsschutzes an Schienenwegen. Davon profitiert auch die Bahnstrecke Böblingen-Renningen: Hier sollen so genannte Schienenstegbedämpfer für weniger Lärm sorgen. Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/BZ.