Menü
Zur Pause lag der Aufsteiger noch vorne

Handball: Die HSG-Frauen scheitern an Celia Schneider

Die Handballerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen haben ihren Saisonauftakt in die Württemberg-Liga bei der SU Neckarsulm 2 mit 17:20 verloren.
Von Edip Zvizdiç
HSG-Trainer Mischa Herok im Gespräch mit Zana Turkalj, der erfolgreichten Werferin gestren Abend. Bil: Zvizdic

HSG-Trainer Mischa Herok im Gespräch mit Zana Turkalj, der erfolgreichsten Werferin. Bild: Zvizdic

Handball. In einem von beiden Abwehrreihen dominierten Duell musste sich die Mannschaft von Mischa Herok am Ende mit 17:20 geschlagen geben. Der HSG-Trainer war nach dem Spiel trotz der Niederlage begeistert vom Auftritt seines Teams. „Wie wir heute verteidigt haben, war schlicht und einfach überragend. Vorne sind wir leider an der gegnerischen Torhüterin gescheitert.“

Auch in dieser Hinsicht konnte Mischa Herok nicht unzufrieden sein, denn bei Neckarsulm stand in Celia Schneider die ehemalige Schweizer ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0