Menü
Böblingen: US-Schießlärm im Gemeinderat / Neuer Schallschutz

„Im Notfall den Bund verklagen“

Aller Lärm auf der Schießbahn der US Army bei der Panzerkaserne geht nach oben – das ist zumindest der Plan, der zunächst verfolgt werden soll. Noch steht die Finanzierung der Amerikaner allerdings nicht, und auch im Böblinger Gemeinderat gab es Missfallenstöne.
Von unserem Redakteur Hansjörg Jung

„Ich war am Anfang dabei und finde es befremdlich, dass ich jetzt nicht auch eingeladen wurde“, sagte CDU-Rat Thorsten Breitfeld im Gemeinderat. Der Akustik-Experte in Reihen des Böblinger Gemeinderats hatte zwar schon seine Expertise in Sachen Lärmschutz auf der Schießbahn der US-Army eingebracht, erfuhr vom jüngsten Treffen der AG Schießlärm erst, als sie schon vorbei war. Warum dies so war, konnte von der Verwaltung auch niemand so richtig erklären, doch Erster Bürgermeister Tobias Heizmann beschwichtigte: ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0