Menü

Kommentar: „Nichts los“ ist etwas anderes

Hulb Open: Ist die Hulb Open ein Auslaufmodell? Der Vergleich mit den völkerwanderungsähnlichen Massenbewegungen noch vor einigen Jahren mag den Schluss zunächst nahelegen. Aber nur auf den ersten Blick. Denn „nichts los“ ist etwas anderes. Noch immer schieben sich tausende von Menschen vor allem durch die großen Häuser im Ostteil der Hulb, die Flohmärkte haben ohnehin ihr Stammpublikum.

Doch die Zeiten haben sich geändert. Die Hulb Open, einst Prototyp und Vorreiter in Sachen gemeinsamer Leistungsschau, ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0