Menü
Ein halbes Jahr lang: Eine Spur weniger

Schönheits-OP für den Sindelfinger Stadteingang

Die Lärmschutzwand am Rande der Viehweide wird abgerissen und neu aufgebaut.
Von Jürgen Wegner

Sindelfingen. Die rechte Spur ist abgesperrt, und das die nächsten Monate. Auf der Einfahrt aus Richtung Autobahn und Stuttgart geht es enger zu. Der Grund: Die Lärmschutzwand wird neu gebaut. Während die Mahdentalstraße bis Bauende einspurig bleibt – die Stadt nennt den 29. Februar 2024 – wird die Ernst-Barlach-Straße auf der anderen Seite abschnittsweise halbseitig gesperrt.

Geplant sind auf der neuen Wand Solarmodule. Damit diese nicht im Schatten liegen, hatte es im Februar den großen Kahlschlag ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0