Menü

Sindelfingen: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Am Sonntagvormittag, kurz nach 11 Uhr, nahmen Beamte des Polizeireviers Sindelfingen, die von Polizisten des Polizeireviers Böblingen sowie von Polizeihundeführern unterstützt wurden, einen Tatverdächtigen auf frischer Tat in der Waldenbucher Straße in Sindelfingen fest. Zunächst bestand der Verdacht, dass sich in einem Gebäude, in dem sich Werkstätten und Wohnbereiche befinden, eine fremde Person sein könnte. Das Gebäude wurde deshalb von mehreren Polizeibeamten umstellt. Die Polizisten stellten einen Mann im inneren fest.

Diese Person, ein 29 Jahre alter Mann, versuchte schließlich zu flüchten. Als er das Gebäude verließ, lief er jedoch „in die Arme“ eines Polizisten. Dieser nahm ihn vorläufig fest. Der 29 Jahre alte Tatverdächtige hatte Werkzeuge bei sich, die als Einbruchswerkzeuge dienen könnten, sowie einen zweistelligen Bargeldbetrag.

Möglicherweise handelt es sich hierbei um Diebesgut. Der Mann wurde zum Polizeirevier Sindelfingen gebracht. Nach Durchführung der polizeilich notwendigen Maßnahmen wurde er anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Seit März dieses Jahres registriert die Polizei einen weiteren Einbruch in dasselbe Gebäude sowie zwei weitere Einbrüche in ein Gebäude in der Hutwiesenstraße in Magstadt, das zum selben Träger gehört. Ob der 29-Jährige diese Taten ebenfalls verübt hat, wird nun seitens der Kriminalpolizeidirektion Böblingen geprüft. Die Ermittlungen dauern an.