Menü
Sindelfingen: Die Flüchtlingszahlen übersteigen jede Prognose und die Standortsuche für weitere Unterkünfte läuft

„Wir befinden uns im Krisenmodus“

Von unserem Redakteur Jürgen Wegner

**„Die Dramatik läuft nicht nur in der Tagesschau, sie hat auch uns erreicht“, sagt Sindelfingens Sozialamtsleiter Hans-Georg Burr. Die Flüchtlingszahlen sprengen jede Prognose. Es fehlen Unterkünfte – und der Winter klopft schon mit kalten Fingern an die Tür. **

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat seine Prognosen schon einmal komplett über den Haufen geworfen. Die Behörde mit Sitz in Nürnberg ging am 18. Februar davon aus, dass etwa 250 000 Menschen nach Deutschland fliehen. Am 28. ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0