Menü
Unterwegs vor der Haustür: Eine Schönbuch-Schleife zu Fuß oder mit dem Rad von Dettenhausen zum Einsiedel und wieder zurück/ SZ/BZ-Serie (Teil 10 und Schluss)

Wo Graf Eberhards Weißdorn wurzelte

Von unserem Redakteur Hansjörg Jung

Auch wenn die „gute, alte Zeit“ immer wieder beschworen wird, so gut war sie, glaubt man den Überlieferungen, nicht immer. Der alte Spruch der fahrenden Händler „Wer durch Holzgerlinge kommt o’gscholta ond durch Weil o’gschlage – der kå von Glück sage“ ist jedenfalls alles andere als dazu angetan, eine nostalgische Träne im Knopfloch zu tragen. Heute ist das alles ja ganz anders. Die Zeit der Schinderkarren, Ochsengespanne und Pferdefuhrwerke ist längst passé und die Händler-Weisheit ist nur noch ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0