Staatsoper Stuttgart: „Die Zauberflöte“

Das tänzelt so herrlich, das tänzelt so schön

Die Inszenierung von Mozarts „Zauberflöte“, die Barrie Kosky gemeinsam mit englischen Filmspezialisten 2012 an der Komischen Oper Berlin unternahm, war schon weltweit auf Tour. Jetzt hat das Stuttgarter Publikum im Opernhaus eine eigene, Corona-taugliche Adaption bejubelt.

Von Susanne Benda

Sonntag, 4. Oktober 2020, 14:59 Uhr
Die Tänzer-Darsteller von Tamino (li., Lorenzo Soragni) und Papageno (Michael Fernandez) in Stuttgart