close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?

Dein Newsletter "Guten Morgen BB"

JETZT ANMELDEN!





Von Bernd Heiden · 06.09.2021

Improvisationsfeuerwerk bei der Orgelmusik am Abend

Orgelmusik am Abend mit Magnus Mehl und Natalia Ryabkova

Magnus Mehl und Natalia Ryabkova gastierten bei der Orgelmusik in der Martinskirche in Sindelfingen. Bild: Heiden

Sindelfingen. Am 11. Samstag der Orgelmusik am Abend gaben erstmals Saxofonist Magnus Mehl und Organistin Natalia Ryabkova ihr Orgelreihen-Debut in der Martinskirche. Trotz klangvoller Namen barocker Großmeister wie Bach und Buxtehude, die Musik richtete sich überwiegend an die Freunde der Spontanmusik.

Das kam nicht ganz überraschend. Denn Magnus Mehl zählt zur hiesigen Jazzprominenz, die sich über die Landesgrenzen hinaus längst einen Namen gemacht haben. Der ihm 2015 zuerkannte Landesjazzpreis Baden-Württemberg ist einer unter vielen Auszeichnungen. Aber auch wer Konzentration aufs lokale statt nationale oder internationale Jazzgeschehen...

Daniel Krauter
SZ/BZ-Redakteur

Hallo, schön dass Du da bist!
Wir geben jeden Tag alles dafür, Dir spannende News aus unserer Region zu liefern.
Bleib weiter mit uns am Ball!

szbz+ GRATIS TESTEN

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Jetzt anmelden

Mit unser neuen SZ/BZ-App macht das Lesen noch mehr Spaß

iOS Android

Du bist hier. Wir sind hier. SZ/BZ digital für alle, die unsere Region Böblingen/Sindelfingen so lieben wie wir.

szbz+ testen

Alle Artikel – schnell, kompakt, von hier

6,90 €

0,00 €

Hier bestellen
  • 4 Wochen kostenlos, danach nur 6,90 € monatlich
  • Voller Zugriff auf alle Inhalte von szbz+ auf unserer Website szbz.de und in der App
  • Monatlich mehr als 300 Artikel
  • Jederzeit monatlich kündbar

Premium star_rate

Print und digital

für 44,46 € / Monat

Hier bestellen
  • Die gedruckte Zeitung frühmorgens im Briefkasten
  • Die digitale Zeitung mit Archiv, Such- und Vorlese-Funktion
  • Voller Zugriff auf alle Inhalte von szbz+ auf unserer Website szbz.de und in der App
  • Vorabend-E-Paper ab 20.30 Uhr