Menü
Aufregung in der Konrad-Zuse-Straße

Böblingen: Streitendes Paar landet auf dem Polizeirevier

Der 43-Jährige bedrohte und verletzte erst seine Freundin. Als er von der Polizei zu Boden gebracht wurde, ging die Frau auf die Beamten los.
Von Peter Maier

Böblingen. Nachdem am Mittwochnachmittag im Bereich der Konrad-Zuse-Straße in Böblingen in einen Streit geraten war, mussten Beamte des Polizeireviers Böblingen anrücken. Vermutlich aufgrund eines persönlichen Streitthemas entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 43 Jahre alten Mann und seiner 41-jährigen Freundin.

Die Frau saß währenddessen in ihrem Auto. Als der Mann im Zuge des Streits versuchte die Fahrertür zu zudrücken, soll er ein Bein der 41-Jährigen eingeklemmt haben. Im Anschluss zog er die Tür wohl auf, lehnte sich in das Fahrzeug hinein und schlug auf die Frau ein. Als die alarmierte Polizei vor Ort eintraf, stritt der 43-Jährige mit einem hinzugekommenen 40 Jahre alten Bekannten seiner Freundin und wollte auf diesen losgehen. Der 43-Jährige musste von den Beamtinnen und Beamten und der 41-Jährigen zurückgehalten werden. Da er die polizeilichen Aufforderungen nicht befolgte, musste der aggressive 43-Jährige letztlich zu Boden gebracht werden.

Hierauf ging die 41-Jährige auf die Beamtinnen und Beamten zu und ignorierte nun ebenfalls deren Aufforderungen stehen zu bleiben. Auch sie musste hierauf zu Boden gebracht werden. Ihr wie auch ihrem 43 Jahre alten Freund wurden Handschließen angelegt. Beide wurden anschließend zur Durchführung der weiteren polizeilichen Maßnahmen zum Polizeirevier Böblingen gebracht und anschließend auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen dauern an.