Menü
Meistens bleibt die Glotze aus

Fußball-WM: Messi zum Frühstück – wo gibt es denn sowas in Sindelfingen und Böblingen?

Auf der Suche nach dem Superstar. Die Fernseh-Safari endet im Wettbüro, wo auf Saudi Arabiens 2:1 gegen Argentinien niemand gesetzt hat.
Von Jürgen Wegner
Fußball zum Frühstück – wer daheim kein Magenta TV hat, muss am Dienstagmorgen lange suchen. Und das eher vergeblich.     Bild: Wegner

Fußball zum Frühstück – wer daheim kein Magenta TV hat, muss am Dienstagmorgen lange suchen. Und das eher vergeblich. Bild: Wegner

Fußball. Ein Croissant, ein Cappuccino, versüßt mit Messis Zuckerpässen, so lässt es sich doch in den Tag starten oder ein Päuschen einlegen. Zeit muss man halt haben um 11 Uhr morgens, womit das Gros der Menschen ausfällt und der dritte Tag der Fußball-WM zunächst einmal auch an denjenigen vorbei läuft, die sich kaum ein Spiel entgehen lassen wollen. Nicht einmal Argentinien gegen Saudi Arabien, das seinen Reiz vermeintlich daraus ziehen wird, einen Superstar zu erleben, der alles auseinander nimmt.

Warum ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0