Menü
Nachruf

Kämpferin für Gerechtigkeit: Gisela Haupt ist tot

Die Sindelfinger Ex-STP-Betriebsrätin ist im Alter von 76 Jahren gestorben.
Von PETER BAUSCH
Unser Archivbild zeigt Gisela Haupt bei einer Kundgebung im Jahr 2003.   Bild: Stampe/A

Unser Archivbild zeigt Gisela Haupt bei einer Kundgebung im Jahr 2003. Bild: Stampe/A

SINDELFINGEN. Verantwortung hat Gisela Haupt schon als Klassensprecherin im bayrischen Internat übernommen. Die ehemalige Betriebsrätin von IBM und STP, ehrenamtliche Richterin beim Arbeitsgericht Stuttgart, engagiert in der IG Metall, der AOK, der Lebenshilfe oder der Betriebsseelsorge, SPD-Kreisrätin und 2015 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Gisela Haupt ist eine Kämpferin für Gerechtigkeit. Sie gehört in den frühen 1970er Jahren zu den ersten Frauen, ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0


Weitere Nachrichten aus Nachrichten