Menü
Sindelfingen: Unfallchirurgie behandelt Wirbelbrüche durch Osteoporose mit einem neuen Verfahren

Knochenzement im Ballonnetz

Von unserer Mitarbeiterin Marie Kaspar

Ohne Schnitt und Operation: Im Sindelfinger Krankenhaus werden Wirbelbrüche mit Zement behandelt. Die Unfallchirurgen setzen auf eine neue Methode, bei der Komplikationen der herkömmlichen Verfahren von vorneherein vermieden werden. Ein falscher Schritt, ein Sturz und höllische Schmerzen: Elisabeth Schmidt (Name von der Redaktion geändert) rutschte auf dem vereisten Gehweg vor dem Supermarkt aus, danach streikte die Wirbelsäule. Mit Mühe schleppte sich die 69-Jährige zum Arzt. Das Ergebnis: Elisabeth ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0