Menü

Neuer Kompromiss für Sindelfinger Kitas

Von Peter Bausch

Nach intensivem Ringen und Schlingen gibt es einen neuen Kompromiss für die Sindelfinger Kindertagesstätten (Kitas). Nach dem ersten Vorschlag der Spar-Gutachter Rödl und Partner im November 2009 sollte der Regiebetrieb mittelfristig, also ab 2014, rund 1,6 Millionen Euro pro Jahr weniger ausgeben. Wegen Missverständnissen und falschen Zahlen wurde das Papier noch einmal überprüft: Im März 2010 wurde das Spar-Potenzial auf rund 900.000 Euro pro Jahr reduziert. Nach der Diskussion am Dienstagabend ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0