Menü
Sindelfingen: Pfarrvikar Wolfgang Metz hat nach drei Gedichtbänden ein Buch veröffentlicht

Von Aschermittwoch bis Ostern

Was tut ein Pfarrer, wenn ausgerechnet zur Fastenzeit vor Ostern der Corona-Lockdown alles lahmlegt? Er schreibt Tagebuch. Und daraus wurde ein Buch. Der 42-jährige Pfarrvikar Wolfgang Metz betreut neben Pfarrer Tobias Knoll seit 2013 die katholischen Gemein-den im Hinterweil, im Schleicher, Spitzholz und Eichholz zu 50 Prozent seiner Arbeitszeit.
Von unserer Mitarbeiterin 
Renate Lück
Pfarrvikar Wolfgang Metz  mit seinem neuen Buch. Bild: Lück

Pfarrvikar Wolfgang Metz mit seinem neuen Buch. Bild: Lück

Die andere Hälfte agiert er seit eineinhalb Jahren als Hochschulseelsorger in Tübingen. Er fühlt sich wohl in Sindelfingen, obwohl er von einem Aussiedlerhof nahe Leutkirch stammt und schon Maichingen ihm damals wie eine Großstadt vorkam. Und das Schreiben macht ihm offensichtlich Spaß. Drei Gedichtbände hat er schon verfasst - meist im Urlaub oder nach Exerzitien (geistlichen Übungen) und zwei Bücher als Mitautor herausgegeben. „Geistliche Wege durch Rom“ hielt er während seines Studiums an der ...

Weiter geht's mit SzBz-Plus
Hier geht es zu weiteren Angeboten

Als SZ/BZ Abonnent ist szbz+ für Sie kostenfrei im Abo enthalten

Als Digital Abonnent (E-Paper) anmelden und kostenfrei weiterlesen.
Als SZ/BZ Premium Abonnent (gedruckt) anmelden oder registrieren und kostenfrei weiterlesen.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 07031 / 862-0