Von unserem Mitarbeiter 
Thomas Oberdorfer · 03.06.2020

Corona bremst die Unparteiischen aus

Fußball: Auch bei den Schiedsrichtern stellt sich die Frage nach den Aufsteigern in dieser Spielrunde

Tobias Reichel

Seit dem Abbruch der Fußballsaison der Amateure sind auch die Schiedsrichter zur Untätigkeit verdammt, was den Spielbetrieb anbelangt. Sie werden sich wie die Kicker auch individuell fit halten, mit mehr oder weniger intensiven Einheiten. „Manche machen eifriger, manche weniger eifrig ihr Lauftraining“, sagt der Herrenberger Achim Gack, Obmann der Schiedsrichtergruppe Böblingen. Wie in den einzelnen Ligen stellt sich auch bei den Unparteiischen die Frage nach dem Aufstieg in eine höhere Spielklasse.

Dieser Artikel ist Teil unserer Inhalte

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Jetzt anmelden

testen

14 Tage kostenlos

 

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

lesen

20,90€ /Monat

Für Neukunden

4,20€ /Monat

Für Print-Abonnenten

Jetzt bestellen

check alle Artikel auf szbz.de

check SZ/BZ E-Paper

check alle Online-Magazine

check monatlich kündbar