11.09.2019

Polizist beobachtet Unfall bei Kontrollaktion

Sindelfingen

Beamte der Polizeireviers Sindelfingen haben am Dienstag zwischen 16.45 und 17.30 Uhr in der Böblinger Straße auf Höhe des Marktplatzes eine Verkehrskontrolle durchgeführt, die schwerpunktmäßig auf Handy- und Gurtverstöße ausgelegt war. Im Rahmen dieser Kontrollaktion konnte ein Beamter gegen 17.15 Uhr beobachten, dass auf Höhe einer Bankfiliale ein 50 Jahre alter Seat-Fahrer während der Fahrt ein Mobiltelefon in beiden Händen hielt. Der Mann konzentrierte sich vermutlich so sehr auf das Mobiltelefon, sodass er den Verkehrsfluss aus den Augen verlor. Prompt prallte er gegen einen Opel, dessen 57 Jahre alte Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Der 50-Jährige muss nun mit einem Bußgeld von etwa 200 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Neben dem Verkehrsunfall förderte die Kontrolle vier Gurtmuffel und vier weitere Handy-Sünder zutage.