Ukraine-Hilfe

Sindelfingen: „Helfen statt Hamstern“ beendet Hilfsaktion

Am Montag ist der 70. und letzte Hilfstransport von der Sindelfinger Klosterseehalle aus in Richtung Ukraine gestartet, die Initiative "Helfen statt Hamstern" bendet damit ihre deutschlandweit einmalige Hilfsaktion. Im Herbst soll es aber weitergehen, neue Projekte sind schon angedacht.

Von Dirk Hamann

Montag, 1. August 2022, 21:34 Uhr
Artikel vorlesen
Exklusiv für Abonnenten
Zum zumindest vorerst letzten Mal haben Helfer der Sindelfinger Initiative „Helfen statt Hamstern“ einen 40-Tonner mit Hilfsgütern beladen. Es war der 70. Laster, der von der Klosterseehalle aus in Richtung Ukraine geschickt worden ist. Bild: Dettenmeyer