20.11.2020

Unfall wegen vereister Autoscheiben

Steinenbronn

Vermutlich weil ein Autofahrer am Freitagmorgen durch zugefrorene Autoscheiben nicht genug sah, verursachte er einen Unfall, der sich gegen 7.30 Uhr in der Kringstraße in Steinenbronn ereignete. Als der 61-Jährige in sein Auto stieg, hatte er vermutlich darauf verzichtet, die Scheiben zu enteisen und fuhr trotz starker Sichtbehinderung los. In der Folge streifte er einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6500 Euro. Beim Eintreffen der Polizei waren die Scheiben des Ford immer noch vereist.